Soul of Stars

Anika reist mit Fabian nach Thethys – Soul-of-Stars-Blogtour

Herzlich willkommen zum siebten Beitrag der Soul-of-Stars-Blogtour. Vielleicht ist es nicht üblich, als Autorin selbst an der eigenen Blogtour teilzunehmen. Da ich aber mit so wunderbaren Bloggerinnen zusammenarbeiten darf, war es mir ein großes Bedürfnis, Teil der Aktion zu sein. Ich hoffe, Ihr seht mir dieses aus-der-Reihe-tanzen nach ;)
Gestern hat Yasmin-Stella ein Survival-Kit für den Notfall gepackt. Ich finde, das hat sie klasse gemacht und ich glaube, dass sie dem Ende des Universums trotzen wird! Ich werde heute mit Fabian Lavater, dem Künstler der wundervollen Illustrationen im Innern von Soul of Stars, nach Thethys reisen. Zur Erklärung: Thethys ist einer der Handlungsorte in Soul of Stars.

Hallo Fabian, bist Du bereit für unser Abenteuer?
Fabian: Ja, ich freue mich riesig darauf, die Illustrationen im fertigen Buch betrachten zu können, und darauf, den genauen Hintergrund der Geschichte zu den jeweiligen Bildern zu lesen! Das erste Feedback auf Instagram zu den Bildern war ja durchaus positiv, also hoffe ich, dass die Bilder die Leser auch in dem fertigen Buch begeistern. Ich denke, dass es ja auch nicht ganz unumstritten ist, solche Illustrationen für ein Buch anzufertigen, da es sicherlich auch Leser gibt, die sich die Welt eines Buches anhand der eigenen Vorstellungen gestalten möchten und meine Illustrationen diese Möglichkeit zumindest ein wenig schmälern. Darum bin ich doppelt gespannt auf das Feedback.

Du hast vier Illustrationen für Soul of Stars angefertigt. Wenn Du durch eines der Bilder in mein Buch schlüpfen könntest, welches wäre das?
Fabian: Phuuu =) Eine Tour auf dem Segelschiff durch das Weltall wäre sicherlich interessant! Allerdings würde ich auch gerne die Insel ein wenig genauer betrachten und mal schauen, ob es nebst den Quallen auch ein paar Wellen hat, um zu surfen (natürlich nur im Wetsuit wegen den Quallen).

Wie bist Du zur Kunst gekommen?
Fabian: Ich habe eigentlich schon, seit ich denken kann, viel gezeichnet und gemalt. Früher auch oft in und während der Schule, was den Lehrern gar nicht passte, auch wenn ich ihnen immer versuchte zu erklären, dass Zeichnen und Zuhören gleichzeitig sehr gut geht (sie haben’s mir nie geglaubt). Ich bewarb mich nach der Schule auch für Kunsthochschulen, wurde jedoch zweimal abgelehnt. Nichtsdestotrotz brach das meine Motivation nicht und ich zeichnete weiter und begann vor rund einem Jahr, auf Druck meiner Freundin, das Ganze öffentlich zu machen auf verschiedenen Socialmediakanälen bin froh, diesen Schritt gemacht zu haben, denn das Feedback ist echt toll.

Das ist das erste Mal, dass Deine Bilder in einem Buch erscheinen. Könntest Du Dir das für die Zukunft weiterhin vorstellen?
Fabian: Ja, auf jeden Fall! Es war wirklich spannend die Ideen von Anika im Austausch mit ihr auf das Papier zu bringen! Ich glaube aber auch, dass es in diesem Fall deshalb so gut geklappt hat, weil Anika Vorstellungen hatte, die ziemlich meinem Stil entsprechen und ich die Motive gut umsetzten konnte. Trotzdem habe ich dabei auch Neues dazu gelernt, was mir sehr gefallen hat, denn ohne Herausforderung wäre es wohl ziemlich langweilig geworden.

Was brauchst Du zum Zeichnen?
Fabian: Ich brauche grundsätzlich nicht allzu viel dazu. Ein paar Stifte und vor allem eine gute Idee und Zeit. Was ich nicht mag, ist wenn ich nur wenig  Zeit dazu habe, ich liebe es, wenn ich weiss, dass ich mich mindestens einen halben oder sogar einen ganzen Tag lang hinsetzen kann, um zu zeichnen. Musik höre ich ebenfalls gerne zum Zeichnen. Bsp. höre ich dazu auch oft und gerne Filmmusik, die empfinde ich sehr inspirierend, obwohl ich die sonst nie höre.

Wenn Dich die Starstorm auf Thethys aussetzen würde, was würdest Du am meisten vermissen?
Fabian: Meine Freunde und meine Freundin, meine Familie und wahrscheinlich auch ein kühles Bier (das gibt es da wohl nicht?).

Was möchtest Du unseren Schweizer Lesern sagen?
Fabian: Ich würd mi freue, wenn ihr euch Soul of Stars kaufet, d Anika schribt wirklich mega spannendi Gschichte mit sehr kreative Wälte und i hoff, dass euch au mini Illustratione gfalle ;)

Vielen Dank, lieber Fabian, für das tolle Interview :)

Die Zusammenarbeit zwischen Fabian und mir war grandios. Wir trafen uns eines schönen Abends und ließen uns von der wunderbaren Sonja von Little White Pages bekochen. Dabei sprachen wir ganz gemütlich über Soul und die Bilder, die ich bis dato im Kopf hatte. Fabian zauberte daraus eine eigene Welt, die mich total gefesselt hat. Sein Stil passt so gut zu Thethys und transportiert die manchmal exotische, manchmal düstere und manchmal romantische Stimmung. Für mich war die Reise mit Fabian nach Thethys ein voller Erfolg!
Morgen wird Michi für uns das Ende des Universums erkunden. Ich bin gespannt, was sie dort entdeckt. Und Ihr?

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Yasmin-Stella
    14/07/2017 at 11:07

    Hey meine liebe,
    Ich finde eure Zusammenarbeit großartig und kann es kaum abwarten das fertige Buch in den Händen zu halten! Fabian ist super sympathisch und ein Natur Talent! …. und ich stelle mir euer Zusammentreffen sehr lustig und gemütlich vor.^^
    Liebste Grüße Yasmin-Stella

    • Reply
      Anika Ackermann
      14/07/2017 at 12:39

      Ich bin schon ganz gespannt, was Du zu dem fertigen Buch sagst :) Mir gefällt es sehr, sehr gut. Die Illustrationen kommen so gut raus :) Unser Treffen war wirklich sehr schön. Und total spannend :) Hoffentlich machen wir das öfter. Es ist toll, die eigene Welt vor Augen zu haben.
      <3

  • Reply
    Nicci Trallafitti
    15/07/2017 at 10:00

    Sooo ein schöner Beitrag <3
    Und die Illustrationen, die ich bisher gesehen habe, gefallen mir richtig gut.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Reply
      Anika Ackermann
      15/07/2017 at 10:29

      Danke meine Liebe <3 Mir gefallen sie auch. Passen einfach toll zum Inhalt <3

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.